Frage

Colitis ulcerosa

Guten Tag Herr Josef Fachet Ich leide seit bald 3 Jahren an Colitis Ulcerosa und wollte fragen ob eine Parasitenkur (clean Inside) sinnvoll ist die Colitis ist nach Ärztlichen angaben nicht Parasitär bedingt. Trotz dem bin ich der meinung das Pilze und Wiren wie auch Parasiten auslösser sein könten. Über eine baldige antwort würde ich mich sehr freuen Gruss Manuel Tobler

Beantwortete Fragen
Kategorien: Darmentzündung

Antwort

  1. Dr. Fachet
    19. Oktober 2018.

    Sehr geehrter Herr Tobler,

     

    bei Colitis Ulcerosa dürfen Sie keine Darmreinigung machen. Ich empfehle eher eine 2 monatige Swiss Symbiotikum Kur.

     

    MfG.

    Dr. Fachet Team

Frage

E. coli Bakterien

Sehr geehrtes dr. Fachet Team, ich bitte Sie um Antwort, ob es mithilfe einer Blutuntresuchung oder eines Schnelltests festgestellt werden kann, ob man E. Coli Bakterien haben. Vielen Dank im Voraus! Jörg

Beantwortete Fragen
Kategorien: Virale und Bakterielle Infektionen

Antwort

  1. Dr. Fachet
    16. Oktober 2018.

    Sehr geehrter Herr Jörg,

     

    Danke für Ihr Vertrauen an uns. Ob E. coli Bakterie in einem Organismus vorhanden sind kann mithilfe einer Blutuntersuchung festgestellt werden. Die Wissenschaftler der Universität Münster haben schon einen Schnelltest entwickelt, aber wir haben darüber keine Information, ob er schon verfügbar ist.

     

    MfG.

     

    Dr. Fachet Team

Frage

Geschwollene Fußgelenke wegen Lymphwegenverstopfung

Sehr geehrter Herr Darnoi, können Patienten mit Herzproblemen das Lymph aktiv nehmen? Meine Schilddrüse wurde entfernt. Seit 40 Jahre schwellen sich meine Fußgelenke wegen Lymphwegenverstopfung. Darf ich das Produkt nehmen? Danke im Voraus! Heidi

Beantwortete Fragen
Kategorien: Lymphsystem

Antwort

  1. Dr. Darnói Tibor
    16. Oktober 2018.

    Sehr geehrte Frau Heidi,

     

    ja, Sie dürfen das Produkt nehmen, aber halten Sie bitte einen 2 Stunden Zeitabstand zwischen der Einahme ihrer Medikamente und des Lymph aktives. Daneben achten Sie auf die Flüssigkeitszufuhr.

     

    MfG.

    Dr. Darnoi

Frage

Sehr geehrter Herr Dr. Darnoi, bei mir und meinem Sohn wurden gerade Darmparasiten nachgewiesen. Konkret handelt es sich um Blastocystis hominis sowie Dientamoeba fragilis. Außerdem haben wir beide den Pilz Geotrichum candidum. Mein Sohn hat seit 9 Monaten Epilepsie und ist auf Valproat eingestellt (300-0-450mg). Ich hatte im Juni den Nachweis nur von Dientamoeba fragilis und habe 10 Tage Antibiotikum genommen. Offenbar hat es aber die Parasiten nicht abgetötet. Meine Fragen: 1. ich habe gelesen, dass Darmparasiten auch Epilepsie auslösen können. Ist das richtig? 2. können mein Sohn und ich die Natural Swiss Parasic Tabs bzw. Junior verwenden? Wirken diese auch gegen die genannten Parasiten? Vielen Dank schon jetzt! Freundliche Grüße Karin van Soest

Beantwortete Fragen
Kategorien: Parasiten

Antwort

  1. Dr. Darnói Tibor
    13. Oktober 2018.

    Sehr geehrte Frau van Soest,

     

    nach einer Antibiotikakur ist es hochwichtig, Probiotikum zu nehmen, ich empfehle zuerst das Swiss Symbiotikum für 1 Monat und nur danach das Clean Inside Programm für Sie. Ihr Sohn sollte Parasic Junior und Flora Protect Jr. für mindestens 2 Monate nehmen. Die Produkte töten alle Parasiten ab und schädigen die Darmflora gar nicht. Ja, Parasiten können sogar Epilepsie verursachen und das Immunsystem abschwächen.

     

    MfG.

     

    Dr. Darnoi


Frage

Ich bin unsicher, welches Produkt ich wählen soll

Ich bin unsicher, welches Produkt ich wählen soll. Ich möchte meinen Darm reinigen und gesund aufbauen, um das Immunsystem zu stärken, da ich denke, dies ist der beste Ansatz? Danach ggf. Mineralien und Vitamine zuführen. Ich habe allerdings eine Hashimotoerkrankung und möchte histaminbildende Stoffe meiden. In den Probiotike habe ich histaminbildende Stämme gefunden. Welche Produkte können Sie mir empfehlen? Besten Dank, Liebe Grüße Annegret

Beantwortete Fragen
Kategorien: Schilddrüse

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    13. Oktober 2018.

    Sehr geehrte Frau Annegret,

     

    ich empfehle eine 2 monatige Clean Inside Darmreinigungskur, die den Darmtrakt reinigt und für eine optimale Darmflora sorgt.

     

    MfG.

     

    Dr. Podlupsky

Frage

ständige Magen-Darm Probleme

Ich leide seit mehreren Jahren unter ständigen Magen-Darm Probleme. Mal ist es Durchfall, dann wieder Verstopfung, ein sehr schnelles Sättigungsgefühl, Übelkeit. Dazu kommt eine hohe Infektanfälligkeit, unreine - fettige Haut, Müdigkeit etc. --- ich hatte schon unmengen an Untersuchungen (Magen und Darmspiegelung,...) die Tests waren alle in Ordnung, nur eine Laktoseintoleranz wurde festgestellt. Ab 1.12. fängt eigentlich meine Grundausbildung bei der Bundeswehr an, ist es möglich davor noch mit einer Kur anzufangen und kann ich diese auch während der Grundausbildung fort führen, bei hoher körperlicher Belastung etc? Bzw wäre es überhaupt ratsam eine Kur zu machen und wenn ja welche? Ich bin ziemlich am Ende mit meinem Latein. Vielen Dank im voraus!

Beantwortete Fragen
Kategorien: Reinigungskur

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    8. Oktober 2018.

    Sehr geehrter Herr Matteo,

     

    ich empfehle eine 2 monatige Clean Inside Darmreinigungskur. Sie dürfen die Kur auch bei physicher Belastung und beim Sport durchführen. Daneben wäre es ratsam, auch das Swiss Synbiotikum zu nehmen, um Ihr Immunsystem zu stärken und die Gesundheit der Darmflora wiederherzustellen.

     

    MfG.

     

    Dr. Podlupsky

Frage

Wenn ich auf die Toilette muss, muss dann SOFORT passieren

Sehr geehrte Damen und Herren, seit längerem habe ich das Problem, dass wenn ich auf die Toilette muss, muss dann SOFORT passieren. Blutwerte sind ok, Stuhlprobe privat beim Heilpraktiker gemacht: Darmschleimhautentzündung, fehlende Bakterien zur Verdauung, und der Gallensaftverlust. Mit Chlorella und Amazonas Darmreinigung wird die Entzündung angegangen, Nortase soll die Bauchspeicheldrüse unterstützen ( Mama und Onkel starben an B.sp.drüsenkrebs und ich bin deswegen etwas sensibel auf dieses Thema zu sprechen), anschließend sollen die Bakterien zugeführt werden. Arzt sagt: Darmspiegelung. Eine Darmspiegelung halte ich für übertrieben, ich bin 47. ABER Chlorella und Amazonas lassen mich nicht besser fühlen. Stuhl ist fester aber etwas breiig, Blähungen sind auch da. Ansonsten geht es mir aber gut. FRAGE: ist es sinnvoll IHRE Darmsanierung UND Entgiftung zu probieren? ? ? ? Ich fühle mich etwas ratlos, und werde von A nach B geschickt, futtere Tabletten aber weiß nicht, ob es sinnvoll ist. Wenn Sie einen Tipp hätten, wäre das toll. Herzlichen Dank!

Beantwortete Fragen
Kategorien: Darmentzündung

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    5. Oktober 2018.

    Sehr geehrte Frau Rothenstein,

     

    ich empfehle eine 3 monatige Swiss Synbiotikum Kur für Darmaufbau und nur danach sollten Sie die Darmreinigung und Entgiftung durchführen.

     

    MfG.

     

    Dr. Podlupsky

Frage

Schwaches Immunsystem

Sehr geehrter Herr Professor Dr. Fachet, da ich zurzeit unter starker Erschöpfung mit einer extrem geschwächter Immunität leide, habe ich den Punkt erreicht wo ich bereit bin was zu ändern. Ich habe schon mit ca. 14 Jahren (ich bin 40 Jahre alt) eine Zahnkrone mit einem Stift aus Silber bekommen (aus einer Silbermünze hergestellt! ). Daraufhin hat sich das Zahnfleisch blau verfärbt und ist bis zum heutigen Tag so geblieben. Interessanterweise habe ich seitdem immer wieder Schwindelattacken und Herpesinfektionen auf der Seite wo der Stift steckt. Wenn ich einen Bronchialinfekt bekomme hält es bis zu 6 Wochen bis ich auskuriere. Erst jetzt bin ich auf den Zusammenhang mit dem Stift gekommen. Ich beabsichtige den Herd sanieren zu lassen. Meine Frage : welche Schritte soll ich gehen damit ich richtig entgifte und endlich meine Immunität entlasten kann? Vielen Dank im Voraus. Mit Hochachtung, Dr.Schuster

Beantwortete Fragen
Kategorien: Immunsystem, Allergie

Antwort

  1. Dr. Fachet
    30. September 2018.

    Sehr geehrte Frau Schuster,

     

    vor allem sollten Sie sich an einen Zahnarzt wenden, der Ihre Zahnprobleme lösen kann. Dann ist es ratsam, eine 3 monatige Toxi Clean Entgiftungskur durchzuführen. Es ist möglich, dass Sie eine Schwermetallvergiftung haben. Detox Vital hilft dabei, diese schwermetalle aus dem Organismus zu entfernen, Swiss Probiotix Max stärkt das Immunsystem und Toxi Clean Kapseln versorgen den Organismus mit Vitaminen und Mineralien.

     

    MfG.

     

    Dr. Fachet Team

Frage

Ist es möglich, dass das Cleaninside Programm mein Immunsystem schwächt?

Sehr geehrter Herr Dr. Csaba Podlupszki,

Ich habe Ihre Erreichbarkeit auf der Homepage von NaturalSwiss gelesen.
Ich möchte eine Frage im Zusammenhang mit der Einnahme von Cleaninside stellen, wenn ich darf.
Ich habe zwei Monatspackungen gekauft, jetzt nehme ich schon die zweite Packung ein und ich habe auch positive Erfahrungen gemacht.
Meine positive Erfahrung ist, dass meine immer wiederkehrenden Kopfschmerzen aufgehört haben.
Leider gibt es auch negative Erfahrungen.
In Bezug darauf hätte ich eine Frage, ich war auf einer betriebsärztlichen Untersuchung und es wurde eine Blut- und eine Urinprobe durchgeführt.
Unter den Ergebnissen der Blutprobe war mein Cholesterinspiegel um 1,2 höher als der Grenzwert. Das war früher auch schon mehr, aber nicht so viel. Das Triglycerid war ein bisschen mehr als das Doppelte des Grenzwerts (3,7)! So hoch war es noch nie.
Beim Urin lag der Entzündungsmarker auch wesentlich höher als sonst (CRP.8).
Ist es vorstellbar, dass diese Werte deswegen so hoch sind, weil ich für die Zeit der Untersuchung die Einnahme des Produkts unterbrochen habe?
Am Tag der Blutprobe habe ich natürlich kein Cleaninside eingenommen, am Vortag aber schon.
Kann es sein, dass die Reinigungsprozesse sich auf das Blutbild auswirken?
Die andere Negativfolge sind Blähungen, die einfach nicht enden wollen. Vielleicht werden sie nachlassen, wenn ich von jeder Zutat nur die Hälfte einnehme. Ich habe auch schon ausprobiert, dass ich von den Ballaststoffen eine anderthalbfache Portion einnehme, wovon die Blähungen zwar nicht stärker wurden, aber auch nicht aufhörten.
Ich nehme auch Probiotikum, obwohl das nicht von Naturalswiss ist (ich habe vergessen es zu bestellen):
In der ersten Woche habe ich mich sehr schwach gefüllt und konnte auch nicht so gut schlafen. Aber nach zwei Wochen, in denen ich mich pudelwohl fühlte, folgte am Ende des ersten Monats eine zwei Wochen andauernde Grippe, ich erhielt auch Antibiotika. Während der Krankheit habe ich ein paar Tage lang die Einnahme von Cleaninside ausgesetzt.
Ist es möglich, dass das Cleaninside Programm mein Immunsystem geschwächt hat?
Wie soll ich es im Weiteren einnehmen?

Ich bedanke mich für Ihre Antwort im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen Peter Heintz

Beantwortete Fragen
Kategorien: Kopfschmerzen

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    21. Juli 2015.

    Guten Tag Herr Heintz,

    Ich habe Ihre beiden Briefe gelesen, ich glaube nicht, dass das Cleaninside Programm Ihre Beschwerden verursacht, die Erkältung und die Grippe ganz sicher nicht. Was die vegetative Dysfunktion anbelangt, rein theoretisch ist es möglich, dass eine der Zutaten die von Ihnen beschriebenen Beschwerden verursacht. Ich verfüge in diesem Zusammenhang jedoch über keinerlei persönliche Erfahrungen und mir ist so etwas auch noch nicht begegnet.
    Die Blähungen werden von der größeren Menge Ballaststoffe verursacht, aber das ist nur vorübergehend, deswegen verstehe ich nicht, warum es sich in Ihrem Fall so sehr in die Länge zieht.

    Mit freundlichen Grüßen Dr. Csaba Podlupszki

Frage

Ist es ungesund zuviel faserstoffe zu essen?

Herr Doktor,

Esse gerade so ein Kraut vom Garten keine Ahnung was es ist aber ist essbar ..

Naja es ist sehr faserig spüle es immer mit Wasser runter ..

meine frage ist es ungesund oder sogar gesund?

Danke..
Egbert L.

Beantwortete Fragen
Kategorien: Faser

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    21. Juli 2015.

    Sehr geehrter Egbert,

    Der Faserstoff ist bekannt dafür, dass die Darmbewegung erhöht wird, dadurch vermindern sich Verstopfungen. Der Appetit wird vermindert und die bessere Absorption hilft, Gewicht zu verlieren. Er verhindert Darmkrebs, senkt Cholesterin und hilft bei der Behandlung von IBS und Divertikulose.

    Der moderne Speiseplan enthält wenig oder überhaupt keine Diätfaserstoffe. Diejenigen, die behaupten, sich gesund zu ernähren, erreichen oft nicht das Niveau der empfohlenen täglichen Ballaststoffeinnahme. Laut der Harvard Schule für Sanitätswesen sind “die Faserstoffe wichtige Bestandteile der gesunden Ernährung und für Erwachsene wird empfohlen, täglich mindestens 20-35 Gramm an Diätfaserstoffen zu sich zu nehmen.”

    Die offensichtlichste und konsequenteste Lösung um mehr Faserstoffe aufzunehmen ist, dass wir einen auf Psyllium basierenden Nahrungszusatz in guter Qualität verzehren. Psyllium ist eine lösliche Faserstoffquelle, ähnlich zu den Faserstoffen in den Getreidesorten, wie z. B. Hafer und Gerste. Der größte Unterschied ist, dass Psyllium einen viel höheren Ballaststoffgehalt hat als Haferkleie.

    Über Psyllium hinaus muss ein guter Faserstoffzusatz auch Heilkräuter enthalten, um solche unlöslichen Faserstoffe zu sichern, die zusammen mit den löslichen Pflanzenstoffen die Bildung von neuen Ablagerungen verhindern. Die unlöslichen Faserstoffe passieren den Organismus so, dass sie nebenbei die Wand des Dickdarms reinigen, und die Giftstoffe und den alten, trockenen Kot entfernen helfen.

    Der Clean Inside Innenreiniger Nahrungszusatz reinigt den Dickdarm von den angesammelten Ablagerungen und beugt der Bildung neuer Ablagerungen vor. Die kontinuierliche Anwendung des Clean Inside Darmreinigers gewährleistet, dass der Schleim, die Gifte und die Schlackestoffe das Verdauungssystem nicht verschließen. Er hilft den Dickdarm rein zu halten und unterstützt die freie und wirksame Bewegung der Schlackestoffe. Die Ballaststoffe helfen weiterhin die Darmflora in einem gesunden Zustand zu halten und bei der Absorbierung der Zustandsgifte insofern, dass sie in den Därmen eine schwamm- und geleeartige Masse bilden. Durch das Aufsaugen der Flüssigkeiten werden die vergiftenden Schlackestoffe abgebaut und entfernt, die in den Falten und Winkeln des Gedärms geblieben sind. Die Ballaststoffe helfen auch bei der Erhaltung der gesunden Darmflora. Der reine Dickdarm hindert die schädlichen Bakterien und Parasiten daran, dass sie sich vom menschlichen Kot ernähren.

    Der Clean Inside Darmreiniger ist einfach der wirksamste, schmackhafteste und sicherste Faserstoffzusatz, der heutzutage auf dem Markt zu erwerben ist.

    Mit freundlichen Grüßen Dr. Csaba Podlupszki



Frage

Ist bei Hämorrhoiden und Zwölffingerdarmgeschwür Clean Inside kontraindiziert?

Sehr geehrter Herr Dr. Podlupszki,

In Bezug auf den Clean Inside Darmreiniger möchte ich Ihnen ein paar Fragen stellen und mich sehr über eine Antwort freuen.

1. Ist bei Hämorrhoiden und Zwölffingerdarmgeschwür Clean Inside kontraindiziert?

2. Ich habe Hämorrhoiden und schon bei einem leichten Durchfall brechen wieder meine Hämorrhoiden aus.
Was kann mir bei einer Clean Inside Kur passieren?

3. Ich hatte auch schon eine Bauchoperation wegen eines Darmverschlusses, ist bei mir also die Clean Inside Kur ausgeschlossen?

Ich bedanke mich für Ihre Antwort im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Maria Bach

Beantwortete Fragen
Kategorien: Hämorrhoiden

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    21. Juli 2015.

    Liebe Maria,

    1. Bei Zwölffingerdarmgeschwür ist es, wenn es nicht aktiv ist, nicht kontraindiziert

    2. Die Clean Inside Kur gestaltet den Stuhlgang weicher, sie verursacht keinen Durchfall, deswegen lässt es sich auch bei Hämorrhoiden nehmen.

    3. Da Sie wegen eines Darmverschlusses operiert wurden, denke ich, dass dieser Darmverschluss auch entfernt worden ist, deswegen ist auch in diesem Fall das Clean Inside Programm nicht kontraindiziert.

    Mit freundlichen Grüßen Dr. Csaba Podlupszki

Frage

Kann mein 10 Jahre alter Enkel das Clean Inside Programm verwenden?

Sehr geehrter Herr Doktor Podlupszki,

Ich habe einen 10 Jahre alten Enkel, der schon gegen fast alles allergisch ist. Leider macht sich bei ihm immer öfter eine Lebensmittelallergie bemerkbar. 
Ich kenne die Natura Produkte schon seit Jahren und kuriere mich mit ihnen. Ich bin mit ihnen voll und ganz zufrieden, ich habe am eigenen Leib gespürt, wie sie auf unseren Organismus wirken.
Die bei dem Kind vorkommenden Symptome haben mich auf die Idee gebracht, ob ihm eine komplexe Naturalswiss Kur helfen könnte.
Ich bitte Sie dabei um Ihre fachliche Hilfe. Ist das eine gute Idee von mir, und wenn ja, inwieweit muss ich die Dosierung ändern? Ich möchte ihm nicht schaden. 

Ich bedanke mich für Ihre Hilfe im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Elizabeth

Beantwortete Fragen
Kategorien: Immunsystem, Allergie

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    21. Juli 2015.

    Liebe Elizabeth!

    Da nach meinem Wissen das Clean Inside Programm nicht an Kindern ausprobiert worden ist, empfehle ich seine Verwendung unter 18 Jahren nicht.

    Mit freundlichen Grüßen Dr. Csaba Podlupszki

Frage

Warum kann ich fast nicht aufstehen und bin sehr müde?

Hallo Herr Doktor Podlupszki,

Obwohl ich ca. 7 1/2 Stunden geschlafen habe, kann ich am morgens fast nicht aufstehen ich arbeite als Logistiker und sitze vielleicht von 9 Stunden etwa 7 Stunden vor dem Computer und die 2 Stunden laufe ich herum um irgendwelche andere Tätigkeiten zu erledigen

freue mich über jede Antwort

Gruss, Harald B. T.

Beantwortete Fragen
Kategorien: Reinigungskur

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    21. Juli 2015.

    Sehr geehrter Harald,

    Wenn die Frage der Entgiftung und Darmreinigung in Ihrem Leben zum ersten Mal auftaucht, dann haben Sie bis jetzt vielleicht noch nie darüber nachgedacht, ob Ihr Organismus sauber ist – von innen. Auf unsere äußerliche Sauberkeit achten wir immer. Wir waschen die Verschmutzung von unserem Körper ab, von unseren Zähnen, aus unseren Haaren – aber sind wir auch von innen sauber?  Heutzutage, wo immer mehr Giftstoffe in unseren Organismus gelangen, ist die Entgiftung des Dickdarms (des Abwassersystems unseres Organismus), der Leber und der übrigen Organe unerlässlich, genauso wie bei einem Auto der Ölwechsel. Bleibt die Entgiftung und Darmreinigung aus, nimmt die Wirksamkeit unserer wichtigsten inneren Organe funktional ab, das erste Zeichen dafür ist Müdigkeit, weitere Symptome deuten hingegen schon auf eine Erkrankung hin. Trotzdem lässt es sich schwer feststellen, wann eine Entgiftung und Darmreinigung notwendig ist.

    Wann ist die Zeit für die Darmreinigung gekommen? Woher wissen wir, ob sich im Organismus zu viele toxische Stoffe, schädliche Darmbakterien und sonstige Schlackstoffe angesammelt haben? Das ist keine einfache Frage, da die Symptome ja nicht von einem Tag auf den anderen auftreten, die „Ermüdung“ der Funktionalität der inneren Organe lässt sich viel schwerer erkennen. Wir helfen Ihnen bei der Aufdeckung der Probleme.

    Mit freundlichen Grüßen Dr. Csaba Podlupszki

Frage

Schlechter Atem und Parasiten

Habe letztes Jahr in einem öffentl. Tierheim gearbeitet und bin auch sonst sehr viel in der Natur unterwegs. Seit ca. einem Jahr fühle ich mich tagsüber so schlapp und bin andauernd müde. Obwohl ich sehr auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung und regelmäßigen Sport Acht gebe. Manchmal, mir kommt vor, vor allem bei sehr Kohlenhydrat-reichen Nahrungsmitteln habe ich mach dem Essen öfters Schmerzen im unteren Abdomen. Dazu kommt dass ich in letzter Zeit öfter ein leichtes Drücken in der Brust(Herz? ) verspüre. Ich nehme auch ständig ab, obwohl ich ausreichend Nahrung zu mir nehme. Auch fällt mir immer häufiger schlechter Atem, trotz guter Mundhygiene(Zähneputzen, Mundspülung) auf. Alles hat damit angefangen, dass ich Probleme beim "auf die Toilette gehen hatte". Kann man durch Ihr Nahrungsergänzungsmittel "Parasic" wirklich alle schädlichen Parasiten im Körper abtöten, auch die außerhalb des Darms.

Mit freundlichen Grüßen,

W. aus B

Beantwortete Fragen
Kategorien: Parasiten

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    5. August 2014.

    Sehr geehrte, geehrter W,

    Die möglichen Gründe für Mundgeruch

    Für die Entwicklung von Mundgeruch gibt es häufige und weniger häufige Ursachen, neben der häuslichen Mundhygiene. Es ist ratsam, alle Möglichkeiten zu kennen.

    Offensichtliche Gründe, wie zum Beispiel Rauchen und der Konsum von Alkohol, sowie der Verzehr von Zwiebeln und Knoblauch sind hier nicht aufgeführt. Diese unmittelbaren Ursachen, welche innerhalb von kurzer Zeit durch Verzicht den Mundgeruch beheben können, werden nicht gesondert beschrieben.

    Kohlenhydratarme Ernährung

    Bei einer kohlenhydratarmen Ernährung verbrennt der Körper hauptsächlich Fett, somit ist dies die primäre Quelle an Energie. In diesem Fall werden Ketone freigesetzt, die einen starken acetonartigen Atem verursachen, dies bezeichnet man als Keton Atem. In diesem Fall ist eine einfache Methode zur Behandlung von Mundgeruch, die Umstellung auf eine ballaststoffreiche Ernährung, welche die Verdauung verbessert und den schlechten Atem beseitigt.

    Mundtrockenheit

    Übermäßig trockener Mund kann Ursache für Mundgeruch sein, es ist aber auch ein Symptom. In solchen Fällen ist der Grund dafür eine verminderte Speichelproduktion, da sich Bakterien im Mund ansammeln und eine unzureichende Menge an Speichel diese nicht beseitigen können. Ein trockener Mund kann auftreten durch Dehydration, da ein größerer Flüssigkeitsverbrauch behindert ist.
    Die verminderte Produktion von Speichel kann eine Dysfunktion der Speicheldrüsen bedeuten oder eine Nebenwirkung auf Arzneimittel. Es ist aber nicht selten, dass aufgrund dessen die Atmung durch den Mund erfolgt.

    Gesundheitliche Gründe

    Das Vorhandensein von Mundgeruch kann auch gesundheitliche Gründe haben, deshalb wird geraten, dass, wenn keine der oben aufgeführten Gründe vorliegen, ein Arzt konsultiert werden soll.

    Bei Mundgeruch können Symptome zu folgenden gesundheitlichen Problemen auftreten: Zahnfleischinfektion, Paradentose, Halsschmerzen, Mandelentzündung, Infektionen der Atemwege, chronische Bronchitits, chronische Nebenhöhlenentzündungen, Nasennebenhöhlenentzündung, Diabetes, gastroösophagealer Reflux, Leber-oder Nierenversagen, Sjögren-Syndrom, Laktose-Intoleranz.

    Häufige Symptome

    Viele Menschen sind sich nicht bewusst, dass Sie Mundgeruch haben, beziehungsweise oftmals denken, dass die Symptome nur vorübergehend sind. Deshalb ist es wichtig, auf die folgenden Symptome aufmerksam zu machen und die genannten Probleme zu behandeln.

    Mundgeruch wird durch einen schlechten Geschmack im Mund begleitet, welchen ein Betroffener auch wahrnimmt und oft verändert sich dadurch auch der Geschmack. Die bestehenden Probleme – abhängig von der Ursache – werden manchmal durch Mundtrockenheit begleitet. Im Allgemeinen sieht man das an einer belegten Zunge, welche nach der Behandlung kurze Zeit später wieder auftritt.

    Behandlung von Mundgeruch

    In einigen Fällen wird zur Behandlung von Mundgeruch medizinische Hilfe erforderlich sein, aber meistens kann durch die Änderung des Lebensstils das Problem beseitigt werden.

    Auf jeden Fall sollte man sich ärztlichen Rat holen, wenn bei Kindern Mundgeruch festgestellt wird, weil es in der Regel – vorausgesetzt, dass keine Zahnprobleme bestehen – eine Infektion oder ein Symptom eines nicht diagnostizierten medizinisches Problems vorliegen kann.

    Sie sollten einen Arzt aufsuchen, wenn das Problem so groß wird, dass sich im Mund Geschwüre bilden oder wenn es beim Kauen und Schlucken schmerzhaft ist. Auch dann ist es wichtig zum Arzt zu gehen, wenn zum Mundgeruch auch noch Fieber auftritt und eine Mundtrockenheit besteht, die nicht auf Dehydration zurückzuführen ist.

    Die Verdauung und der Mundgeruch sind in einigen Fällen eng verwandt, wodurch es ausreichend ist, seinen Lebensstil zu ändern. Eine ballaststoffreiche Ernährung bringt sehr oft schon eine Verbesserung der bestehenden Probleme.

    Der Mundgeruch wird auch oft durch die natürlich vorhandenen Toxine, die sich in unserem Organismus befinden, hervorgerufen. In diesem Fall ist eine Entgiftung die einzige Lösung. Wir empfehlen hierzu das Toxi Clean Entgiftungs-Programm. Um die Verdauung zu optimieren und eine gründliche Darmreinigung zu unterstützen, ist die beste Möglichkeit der Clean Inside Darmreiniger.

    Die Lösung zur Behebung von Mundgeruch kann nicht durch die Abdeckung mit Duftstoffen erfolgen, das heißt, nicht mit Kaugummi oder Mentholbonbons. Es muss der wahre Grund für Mundgeruch gefunden und behandelt werden.

    Wie kann man in seinem Organismus Parasiten bekämpfen und damit Schmerzen und verschiedene Krankheiten verhüten? Ein sehr effektives Antiparasiten-Mittel ist die Nahrungsergänzung Parasic. Die Substanzmischung kann Parasiten im menschlichen Körper wirksam beseitigen und als Hygienemaßnahme die Balance im Organismus wieder herstellen.

    Bei Parasic handelt es sich um eine Komponente des Clean Inside Programms für die innere Reinigung. Es enthält eine spezielle Mischung von 18 Heilpflanzen, die seit Tausenden von Jahren verwendet werden, um erfolgreich schädliche Parasiten sowie auch deren Eier und Larven aus verschiedenen Teilen des Körpers zu entfernen. Parasic Junior bietet spezielle Zutaten, die an die Bedürfnisse von Kindern angepasst sind und schonend die Parasiten aus dem kindlichen Organismus zu eliminieren vermögen.

    Wie können wir Parasiten bekämpfen?

    Um Parasiten beim Menschen zu entfernen, ist es wichtig das Verdauungssystem zu reinigen. Ein sauberer, gut durchbluteter und mit darmfreundlichen Bakterien überzogener Darm ist ein unwirtlicher Ort für Darmparasiten und gibt ihnen keine Chance, sich dort anzusiedeln. Die Antwort auf die Frage “Wie reinigt man sich von Parasiten? ” können hier gefunden werden. Mit den folgenden Schritten führen Sie eine Sanierung des Darmes durch:

    1. Schritt: Innere Reinigung mit Kräutern. Diese ist von Zeit zu Zeit notwendig, da wir uns im Alltag unbemerkt mit Parasiten anstecken können und damit der Verbreitung und körperlichen Beschwerden vorbeugen.

    2. Schritt: Erhöhter Verzehr von Ballaststoffen. Dies vermindert die Durchlaufzeit von unverdauter Nahrung, was wiederum Ablagerungen verhindert. Die Ablagerung von Schlackenstoffen ist eine Voraussetzung für Parasitenbefall.

    3. Schritt: Vitaminmangel vorbeugen und Immunsystem stärken. Durch eine ausreichende Menge an Vitamien, Mineralien und Nährstoffen ist der Körper in der Lage, den Mangel als Folge eines Befalls durch Parasiten zu bekämpfen. Durch zusätzliche Einnahme von Probiotika stärken wir unser Immunsystem. Eine gesunde Darmflora bietet keinen Nährboden für Parasiten.

    4. Schritt: Auffinden der Infektionsquelle und Prävention eines Neubefalls

    Um eine Parasiteninfektion zu verhüten, sollte man den Kontakt mit den bekannten Ursachen meiden – z.B. Nagetier- und Katzenkot und/oder einen unangemessenen Kontakt mit Hunden. Seien Sie auch vorsichtig beim Trinken von und/oder Schwimmen in Wasser, welches Sie nicht kennen.Schützen Sie sich vor Insekten, die durch ihren Stich Parasiten übertragen können, mit entsprechender Schutzkleidung.Waschen Sie Obst und Gemüse in sauberem Wasser vor dem Verzehr, um Infektionen zu verhindern.Verwenden Sie kein Wasser aus Klärgruben oder anderen potentiell kontaminierten Quellen für die Berieselung oder Bewässerung von Gemüse und Salat.Braten Sie Fleisch gut durch und erhitzen Sie es auf mindestens 70 Grad Celsius auch im Inneren des BratstücksEssen Sie keine verdorbenen Lebensmittel und Lebensmittel mit Schimmelbefall. Auch Käse kann verderben und nicht jeder Schimmel auf Käse ist essbar! Kinder sind besonders anfällig für Parasiten und es ist durchaus üblich, bei ihnen Würmer in großer Anzahl zu finden. Wie können Sie bei Kindern von Parasiten bekämpfen? Bringen Sie Ihren Kindern angemessene Hygiene bei, wie Händewaschen (einschließlich der Verwendung einer Nagelbürste) nach dem Toilettengang, Spielen im Freien oder vor dem Essen.

    Mit freundlichen Gruß, Dr. Csaba Podlupszki

Frage

Antibiotika

Ich habe in diesem Jahr 3x Antibiotika nehmen müssen durch Knochenaufbau im Mundbereich und Implantate. Vor 6 Wochen hatte ich einen Hörsturtz und mußte mit Cortison behandellt werden. Jetzt habe ich noch 4 Implantate vor mir in den nächsten 4-6 Wochen, das heißt noch einmal Antibiotika. Ich wollte eine Darmreinigung machen mit Ihren Produkten. Ist eine Entgiftung durch die vielen Medikamenten auch ratsam? Wenn ja, was nehme ich zuerst. Kann ich zusätzlich während der Einnahme ihrer Produkte erneut Antibiotika einnehmen? Vielen lieben Dank im Voraus. Frau Hesse

Beantwortete Fragen
Kategorien: Darmreinigung

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    12. September 2014.

    Sehr geehrte Frau Hesse,


    Es ist ratsam während der Antibiotikakur  Swiss Probiotix einzunehmen. So können Sie Ihre Darmflora vor der schädlichen Wirkungen der Antibiotika schützen. Probiotika fördern die Aufbau einer gesunden Darmflora und dadurch unterstützen Ihre Gesundheit. Ich empfehle Ihnen die Darmreinigungskur nach der Antibiotikakur zu machen.

    Mfg.

    Dr. Podlupszki

Frage

Gesicht auf einmal voll mit Pickel

Ist das normal das mein Gesicht auf einmal voll mit Pickel ist? Ich habe 2 mon. darmreinigung und 1 mon. Toxiclen bin dabei.

Beantwortete Fragen
Kategorien: Immunsystem, Allergie

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    5. August 2014.

    Sehr geehrte Frau, sehr geehrter Herr,

    Die allgemeinen Erfahrungen zeigen das keine ernsthaften unangenehmen Nebenwirkungen bei der Anwendung des Clean Inside Programms auftreten. Im Laufe eines Reinigungsprozesses können laut Ausagen der Anwender allerdings ein-zwei leichte unangenehme Symptome auftreten wie z.Bsp. Niedergeschlagenheit, Kopfschmerzen, Hautreizungen, Bauchschmerzen, ev. krampfartige Bauchschmerzen oder Blähungen. Diese allerdings vergehen auch ohne eine Behandlung schnell. Der Grund dafür ist, dass die Parasiten im Dickdarm durch die Parasic Parasitenkapsel abgetötet werden, die Candida Pilze entwickeln toxische Stoffe die frei gesetzt werden. Diese toxischen Stoffe gelangen mit dem Blutstrom in andere Bereiche des Körpers, die nicht erwünschten Symptome werden so spürbar. Leider kann die Entgiftung um so unangenehmer werden je mehr Giftstoffe aus dem Körper befreit werden müssen. Also bitte erschrecken Sie nicht, die oben aufgeführten Symptome sind auf alle Fälle Zeichen einer Reinigung die innerhalb von ein-zwei Tagen von selbst verschwinden, danach fühlen wir uns definitiv besser als vor Beginn der Kur.
    Um die unangenehmen Symptome zu lindern und die vollständige Ausscheidung der Parasiten zu fördern, sollte die Flüssigkeitszufuhr erhöht werden. Bei einer anderen Möglichkeit der Linderung kann vorübergehend die Parasic Tagesdosis von 4 auf 2 herabgesetzt werden, mit dem abklingen oder dem vollkommenen verschwinden der Symptome kann die Dosis wieder auf die vorgeschriebene Menge erhöht werden. Ganz selten kann es vorkommen das nicht nur die mit der Entgiftung einhergehenden unangenehmen Symptome auftreten sondern das ein Bestandteil im Programm eine allergische Reaktion auslöst. Während die Nebenwirkungen schnell abklingen werden diese Symptome auf alle Fälle länger anhalten und sich im Laufe der Kur noch verschlechtern -Fieber, Hautausschlag- die Kur sollte in diesem Fall abgebrochen werden.

    Mit freundlichen Grüß Dr. Csaba Podlupszki 

Frage

Kann es zu Nebenwirkungen kommen?

Sehr geehrter Dr. Podlupszki, ich leide seit Jan. 2004 unter chronischer Polyarthritis, hatte gute und schlechte Zeiten. Vor ca. 1 Jahr hat sich mein Zustand sehr verschlechtert, seither bin ich mit meiner Rheumatologin auf der Suche nach dem, für mich passenden Medikament. Gestern habe ich nun meine 1. Infusion Roactemra erhalten, hoffe damit meine Entzündungen und Schmerzen endlich zu beenden. Ich befasse mich ja schon einige Jahre mit meiner Krankheit und weiß das die Ursache oftmals der Darm ist. Ich habe mir gestern das Entgiftungsprogramm Toxiclean und Clean Inside Programm bestellt um meinen Körper zu entgiften und eine umfassende Darmreinigung zu machen. Nun meine Frage an Sie als Arzt : Spricht aus Ihrer Sicht etwas dagegen diese Entgiftung /Darmreinigung durchzuführen? Kann es zu Nebenwirkungen kommen? Mit freundlichen Grüßen Heike A.

Beantwortete Fragen
Kategorien: Darmreinigung

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    7. März 2014.

    Sehr geehrter Heike,

    Die allgemeinen Erfahrungen zeigen das keine ernsthaften unangenehmen Nebenwirkungen bei der Anwendung des Clean Inside Programms auftreten. Im Laufe eines Reinigungsprozesses können laut Ausagen der Anwender allerdings ein-zwei leichte unangenehme Symptome auftreten wie z.Bsp. Niedergeschlagenheit, Kopfschmerzen, Hautreizungen, Bauchschmerzen, ev. krampfartige Bauchschmerzen oder Blähungen. Diese allerdings vergehen auch ohne eine Behandlung schnell. Der Grund dafür ist, dass die Parasiten im Dickdarm durch die Parasic Parasitenkapsel abgetötet werden, die Candida Pilze entwickeln toxische Stoffe die frei gesetzt werden. Diese toxischen Stoffe gelangen mit dem Blutstrom in andere Bereiche des Körpers, die nicht erwünschten Symptome werden so spürbar. Leider kann die Entgiftung um so unangenehmer werden je mehr Giftstoffe aus dem Körper befreit werden müssen. Also bitte erschrecken Sie nicht, die oben aufgeführten Symptome sind auf alle Fälle Zeichen einer Reinigung die innerhalb von ein-zwei Tagen von selbst verschwinden, danach fühlen wir uns definitiv besser als vor Beginn der Kur.
    Um die unangenehmen Symptome zu lindern und die vollständige Ausscheidung der Parasiten zu fördern, sollte die Flüssigkeitszufuhr erhöht werden. Bei einer anderen Möglichkeit der Linderung kann vorübergehend die Parasic Tagesdosis von 4 auf 2 herabgesetzt werden, mit dem abklingen oder dem vollkommenen verschwinden der Symptome kann die Dosis wieder auf die vorgeschriebene Menge erhöht werden. Ganz selten kann es vorkommen das nicht nur die mit der Entgiftung einhergehenden unangenehmen Symptome auftreten sondern das ein Bestandteil im Programm eine allergische Reaktion auslöst. Während die Nebenwirkungen schnell abklingen werden diese Symptome auf alle Fälle länger anhalten und sich im Laufe der Kur noch verschlechtern -Fieber, Hautausschlag- die Kur sollte in diesem Fall abgebrochen werden.

    Mit freundlichen Grüßen Dr. Csaba Podlupszki 

Frage

Ein Wurmbefall, Was würden sie mir raten?

Hallo Dr. Podlupszki!

Mein Sohn ist 18 Jahr alt. Vor ca. 4 Jahren hat es begonnen, dass er 1 - 2x im Jahr Jucken am After bekommt. Ich bin mit ihm zum praktischen Arzt gegangen, um das untersuchen zu lassen und wir haben dann auf Anraten d. Arztes auch einen Test im Labor machen lassen. Der Befund war positiv, d.h. ein Wurmbefall wurde bestätigt. Bald nach der Einnahme des Medikaments (damals Combantrin) verschwanden die Beschwerden – leider um einige Monate später wieder zurückzukehren. Die Ärztin meinte dann, vielleicht ist das Medikament nicht das richtige für ihn. Im Juli 2013 hat sie ihm dann erstmals Pantelmin verschrieben. Jetzt – 7 Monate danach – flammt es wieder auf! Ich bin schon echt verzweifelt! Jetzt habe ich im Internet regergiert und bin da auf ihre Seite gestoßen. Naja die Erfolgsberichte lesen sich ja teilweise recht drastisch und ich weiß nicht, ob so eine Kur für ihn passt, ob das nicht zu heftig ist! Er ist 1,80 groß und hat vielleicht 55 kg … Was würden sie mir raten?

MfG
Maria P
Beantwortete Fragen
Kategorien: Darmreinigung

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    12. März 2014.
    Sehr geehrte Frau Prochazka,

    Danke für Ihre Interesse an unsere Produkten.

    Wie können wir Parasiten bekämpfen?

    Um Parasiten beim Menschen ab 18 Jahren zu entfernen, ist es wichtig das Verdauungssystem zu reinigen. Ein sauberer, gut durchbluteter und mit darmfreundlichen Bakterien überzogener Darm ist ein unwirtlicher Ort für Darmparasiten und gibt ihnen keine Chance, sich dort anzusiedeln. Die Antwort auf die Frage “Wie reinigt man sich von Parasiten? ” können hier gefunden werden. Mit den folgenden Schritten führen Sie eine Sanierung des Darmes durch:

    1. Schritt: Innere Reinigung mit Kräutern. Diese ist von Zeit zu Zeit notwendig, da wir uns im Alltag unbemerkt mit Parasiten anstecken können und damit der Verbreitung und körperlichen Beschwerden vorbeugen.

    2. Schritt: Erhöhter Verzehr von Ballaststoffen. Dies vermindert die Durchlaufzeit von unverdauter Nahrung, was wiederum Ablagerungen verhindert. Die Ablagerung von Schlackenstoffen ist eine Voraussetzung für Parasitenbefall.

    3. Schritt: Vitaminmangel vorbeugen und Immunsystem stärken. Durch eine ausreichende Menge an Vitamien, Mineralien und Nährstoffen ist der Körper in der Lage, den Mangel als Folge eines Befalls durch Parasiten zu bekämpfen. Durch zusätzliche Einnahme von Probiotika stärken wir unser Immunsystem. Eine gesunde Darmflora bietet keinen Nährboden für Parasiten.

    4. Schritt: Auffinden der Infektionsquelle und Prävention eines Neubefalls

    Um eine Parasiteninfektion zu verhüten, sollte man den Kontakt mit den bekannten Ursachen meiden – z.B. Nagetier- und Katzenkot und/oder einen unangemessenen Kontakt mit Hunden. Seien Sie auch vorsichtig beim Trinken von und/oder Schwimmen in Wasser, welches Sie nicht kennen.Schützen Sie sich vor Insekten, die durch ihren Stich Parasiten übertragen können, mit entsprechender Schutzkleidung.Waschen Sie Obst und Gemüse in sauberem Wasser vor dem Verzehr, um Infektionen zu verhindern.Verwenden Sie kein Wasser aus Klärgruben oder anderen potentiell kontaminierten Quellen für die Berieselung oder Bewässerung von Gemüse und Salat.Braten Sie Fleisch gut durch und erhitzen Sie es auf mindestens 70 Grad Celsius auch im Inneren des BratstücksEssen Sie keine verdorbenen Lebensmittel und Lebensmittel mit Schimmelbefall. Auch Käse kann verderben und nicht jeder Schimmel auf Käse ist essbar!

    Kinder sind besonders anfällig für Parasiten und es ist durchaus üblich, bei ihnen Würmer in großer Anzahl zu finden. Wie können Sie bei Kindern von Parasiten bekämpfen? Bringen Sie Ihren Kindern angemessene Hygiene bei, wie Händewaschen (einschließlich der Verwendung einer Nagelbürste) nach dem Toilettengang, Spielen im Freien oder vor dem Essen. Ein Verdacht auf Parasitenbefall lässt sich durch Parasic Junior behandeln.

    Mit Freundliche Grußen, Dr. Csaba Podlupszki