Frage

Hashimoto Theoriditis und Verstopfung

Hallo Herr Dr. Podlupski, Ich leide wohl schon seit der Kindheit unter Verstopfung. So weit ich zurück denken kann, hatte ich kaum mehr als zweimal die Woche Stuhlgang. Ich habe eine Hashimoto Theoriditis und hatte Thyroxin eingenommen. Das verbesserte die Verdauung anfangs bis sie wieder einschlief. Teilweise habe ich Dosis so erhöht, dass sehr Stuhlgang jeden zweiten Tag kam, aber ich leitete dann schon an Kopfschmerzen und ständigem Hunger, so dass ich in einer Überfunktion war. Ich habe in den letzten 6 Jahren immer wieder mal eine Darmreinigungskur gemacht, mit Betonit und Flohsamen, was mir auch in den ersten 4 Wochen half, dann aber selbst bei dreimonatiger Kur wieder zu Verstopfung führte. Seit einem Jahr bin ich bei einer nehme ich Vitalpilze (Coriolus und erst Cordyceps und seit 3 Monaten Reishi). Das Theroxin nehme ich seit dem nicht mehr, habe auch keine Müdigkeit mehr, nur die Verdauung stockt und zuletzt war der Dickdarm auch entzündet. Ich mache gerade das Clean Insinde-Programm seit 3 Wochen. Auf Anraten der Heilpraktikerin habe ich alle Vitalpilze nicht mehr genommen. In der ersten Woche hatte ich am 3. Und 4. Tag Stuhlgang und die Entzündung ging weg. Dann erhöhte ich in der zweiten Woche die Dosis nach Anleitung und ich hatte keinen Stuhlgang mehr. Ich habe dann die Menge Clean Inside halbiert, ich hatte Stuhlgang, dann wieder erhöht, wieder kein Stuhlgang. Als Nebenwirkung könnte ich auf einmal nicht mehr durch schlafen. Ich war erst dadurch tagsüber auch nicht müde. Es war mir trotzdem unangenehm. Ich habe daraufhin wieder Reishi genommen . Nun kann ich wieder schlafen, habe aber seit einer Woche keinen Stuhlgang mehr. Gestern fühlte sich der Dickdarm wieder entzündet an, so dass ich mir zur Entlastung einen Einlauf gemacht habe.. Ich weiß nicht, was ich nun tun kann. Damit sich die Verdauung verbessert. Ich habe mir die 3-Monats- Kur und das Entgiftungsprogramm für anschließend gekauft. Ich trinke jeden Tag die 8 Gläser Wasser und noch 1-1,5 Liter Kräutertee.

Beantwortete Fragen
Kategorien: Verstopfung

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    25. März 2018.

    Sehr geehrte Frau Fabian,

     

    es ist sehr wichtig zu wissen, dass Hashimoto auch den Stuhlgang beeinflüssen kann. Daher sollten Sie den TSH Wert in jedem 3. Monat kontrollieren lassen und die Thyroxin Dosis anpassen, so dass Sie Ihren Organismus mit der richtigen Menge Schilddrüsehormone versorgen können. 
    Daneben sollten Sie darauf achten, dass die Darmreinigungskur bei Darmentzündungen nicht angewendet werden kann. Falls Sie aktive Entzündung im Darmtrakt haben, halten Sie eine Pause mit dem Programm und nehmen Sie Swiss Probiotix Probiotikum bis die Entzündung gelindert wird. Dann können Sie die Kur fortsetzen.

     

    MfG.

     

    Dr. Podlupszki

Frage

Verstopfung ohne Clean Inside

Ich habe wegen chron. Verstopfung vom August 2017 an eine 3-Monatskur Clean inside +Kapseln +Tee genau nach Plan durchgeführt. Mit dem Ergebnis war ich im grossen u. ganzen zufrieden. Ich brauchte wärend dieser Zeit auf keine Abführmttel zugreifen. Nun nach fast einem halben Jahr leide ich wieder an hartnäckiger Verstopfung. Ohne Laxoberal geht gar nichts mehr. Was raten Sie mir? MfG Jürgen

Beantwortete Fragen
Kategorien: Verstopfung

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    22. März 2018.

    Sehr geehrter Herr Jürgen,

     

    es ist ratsam, die Kur 2 Mal pro Jahr durchzuführen. Falls Sie ohne die Produkte keinen regelmäßigen Stuhlgang haben, empfehle ich die Anwendung von Slim Tee, 2 Tassen pro Tag. Der Tee hat eine milde abführende Wirkung, ist aber schonend. Laxoberal hat schädliche Wirkungen auf die Darmflora und kann weitere Darmprobleme verursachen, lassen Sie es daher weg.

     

    MfG.

     

    Dr. Podlupszki


Frage

Verstopfung

ich leide unter verstopfung, vermutlich wegen Tabletten (candesartan, metoprolol,ASS, Simavastin und Euthyrox ) Darmspiegelung stellte Divertikel ,nicht entzündet ,fest. ernähre mich vorwwiegend gesund, trinke 2 Tassen kaffee, 2 tassen Tee und 1 1/2 liter Mineralwasser, bewege mich täglich 1 stunde im freien, bin auch im haus viel in Bewegung, ohne flohsamenschalen oder midro tee geht gar nichts. würde mir zeolith helfen? im Voraus herzlichen Dank, für eine antwort marlies

Beantwortete Fragen
Kategorien: Verstopfung

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    17. März 2018.

    Sehr geehrter Herr Marlies,

     

    das Problem kann wahrscheinlich auf eine gestörte Darmflora zurückgeführt werden. Ich empfehle eine 2 monatige Clean Inside Darmreinigungskur und die Anwendung von Swiss Probiotix Probiotikum.
     

    MfG.
     

    Dr. Podlupszki

Frage

Verstopfung

Guten Tag Herr Dr. Podlubszki, ich habe inzwischen 38 Diagnosen wegen dieser inneren Vergiftung. Ich )Med. Fa) behandle mich seit Jahren selbst. Organisch ist bei mir alles o. k außer Fe-Mangel, Chrom-Mangel, Vit. D. Coloskopie vor 1,5 Jahren sah der Darm sauber aus. Wo sind die Schlacken? ? ? ? Alles war in Ordnung. Ich habe seit 25 Jahren eine chron. Obstipation (zweite Gehirn). Die Schulmediziner belächeln alles. Es gibt keine Gifte. Die Reha (F.X Mayr-Hydrocolontherapie, Fasten) wurde mir jetzt abgelehnt, habe Widerspruch eingeleitet. Es ist eine Kur, die von der Krankenkasse bezahlt wird. Ich habe alles schon ausprobiert und entgiftet. Nichts hat geholfen. Jetzt nehme ich Zeolith, was auch für die Leber gut ist. Vor 5 Tagen habe ich 5 Tage gefastet und Bittersalz morgens eingenommen, abscheulicher Geruch. Das Wasser aus meinen Waden ging weg. Blut-Hirn-Schranke...... Ich habe jetzt eine Darmklinik, wo ich mir die Spülungen machen lassen werde. Frage: Zuerst die Hydrocolontherapie und dann diese Darmkur? ? Kann es auch zu einem Ileum kommen? Ich trinke 3 l. täglich (Wasser, kohlensäurearmes H2O, Alkohol, Zigaretten negiere ich) Ernährung: Tierisches tut mir nicht gut, mag ich auch nicht so. Gemüse ist in diesem Fall. Was sollte ich beachten. Vor allem Zeolith absetzen? Dr. Jacobs Entsäuerungspulver absetzen? ? Dr. Wolz Darmflora select Kps (8 Bakterienstämme, hochdosiert) und Präbiotikum Ich wäre Ihnen sehr dankbar, mir kurz mitzuteilen, wie ich vorgehen soll.- Ich sehe aus, wie im 8. Monat schwanger. Der Bauch passt nicht zu meinem Körper, das Völlegefühl..... Jedes 1/2 wiederholen? Darmreinigung und wie die Entgiftungskur? ? ? ? Wie kann ich den Darm danach aufbauen, damit alle Bakterienstämme wieder aufgebaut sind bzw. reicht dies aus, was ich einnehme? ? ? Für Ihre Hilfe und Rückantwort danke ich schon im Voraus. Ich verspreche mir von dieser Kur sehr viel. So viele positive Aussagen und gute Inhaltsstoffe. Freundliche Grüße Sylvia

Beantwortete Fragen
Kategorien: Darmreinigung

Antwort

  1. Dr. Podlupszki
    Dr. Klaus Podlupsky Gastroenterologe
    24. Juni 2016.

    Sehr geehrte Frau Sylvia,

     

    ihre Beschwerden können auch auf zu viel Stress zurückgeführt werden, da eine psyschische, oder mentale Belastung schaedliche Wirkungen auf den Körper hat. Ich empfehle Ihnen ein paar Meditationstechniken zu lernen und daneben auch eine 3 monatige Darmreinigungskur und danach eine 1 monatige Entgiftungskur durchzuführen. Sie können Ihre Vitamine und Nahrungsergaenzungsmittel gleichzeitig anwenden, aber achten Sie bitte darauf, einen 2 Stunden Abstand zwichen unsere Produkte und Ihre Nahrungsergaenzungsmittel zu halten. 
    Unsere Kuren sind schoenend, natürlich und pflanzlich, sie stören die Darmflora gar nicht.

     

    MfG.

     

    Dr. Podlupszki